Ich suche nach... zurück

Green – Loader One

Einfach Sonne tanken.

Die Sonne liefert seit jeher Energie, die Leben auf unserem Planeten ermöglicht. Einen Teil dieser Ressource können wir in elektrische Energie umwandeln und für das Betreiben von elektronischen Geräten verwenden. Dazu benötigt man eine Photovoltaikzelle, Leistungselektronik und einen Puff erspeicher. Ist die Infrastruktur einmal errichtet, bekommt man Energie quasi umsonst. Abseits infrastrukturell erschlossener Ebenen und Talböden sind E-Bike-Ladestationen kaum vorhanden. Ausflugsziele wie Almen oder niedere Berggipfel verfügen über keine elektrischen Netze. Vereinzelte Infrastruktur wie Gastbetriebe und Landwirtschaften benötigen die autonom gewonnene Energie selbst (z.B. Geschirrspüler, Beleuchtung), für anderweitige Anwendungen fehlen die Kapazitäten. Eine Lösung für dieses Problem ist die Installation und der Betrieb von autarken Ladestationen an defi nierten Tour-Zielen oder entlang einer Fahrroute. Hintergrund der gewählten, monolithischen Formensprache, ist die Verwendung sowohl im alpinen, als auch im urbanen Umfeld. Einerseits erinnert die Gestaltung an einen Fels, andererseits an moderne Architektur. Dabei werden die benötigten Komponenten ganz natürlich in die Form integriert. Zusätzlich zur Ladefunktion, kann man für eine Rast bequem Platznehmen und das Fahrrad gezielt abstellen. Ein gutes Produkt muss adäquat präsentiert werden um Wertigkeit, Funktion und Nutzen auch visuell zu kommunizieren.